MSnetWork

MSnetWork ist ein innovatives Versorgungsprojekt verschiedenster Projektpartner:innen und Krankenkassen mit dem Ziel, eine verbesserte Versorgung von Patient:innen mit Multipler Sklerose (MS) zu erreichen. In einer Netzwerkstruktur werden dabei festgelegte Versorgungsangebote und Gesundheitsleistungen kommuniziert, koordiniert und dokumentiert. MSnetWork ist in den Versorgungsregionen Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Bayern tätig.

 

Was ist das Ziel?

MSnetWork will den Gesundheitszustand von Multiple Sklerose Erkrankten sowohl erhalten als auch verbessern und somit die Teilhabe am sozialen Leben sowie die Arbeits- und Erwerbsfähigkeit positiv beeinflussen. Das Projekt zielt auf eine bessere Versorgung durch eine intensivere Vernetzung und eine aktive Zusammenarbeit zwischen den jeweils beteiligten Ärzt:innen und weiteren Leistungserbringer:innen.  Zu den im MSnetWork koordinierten Versorgungsleistungen können neben medizinischen Maßnahmen zum Beispiel auch sozialrechtliche Beratungen oder ähnliche Unterstützungsangebote gehören.

 

Was beinhaltet die Teilnahme an MSnetWork?

Als MS-Patient:in können Sie am Versorgungsprojekt teilnehmen. Die Dauer der Teilnahme beträgt 24 Monate und wird wissenschaftlich begleitet. Sie werden in dieser Zeit in regelmäßigen Abständen neurologisch untersucht. Dabei wird Ihr Gesundheitsstatus, Ihre Teilhabemöglichkeiten in Hinblick auf ein selbstbestimmtes und eigenverantwortliches Leben sowie Ihre Arbeitsfähigkeit überprüft. In Abstimmung mit den weiteren Beteiligten wird die Versorgung übernommen, initiiert und koordiniert. 

Bestandteil der Studie sind zudem halbjährliche Befragungen, beispielsweise zu Ihrem Gesundheitszustand sowie zur krankheitsbedingten finanziellen Belastungen.
 

Wer kann teilnehmen?

Teilnehmen können alle Patient:innen mit einer gesicherten MS-Diagnose, die sich im erwerbsfähigen Alter (18 bis 65 Jahre) befinden und eine Berufstätigkeit ausüben bzw. studieren oder eine Ausbildung machen.


Ihre Vorteile auf einen Blick: 

  • Intensive Betreuung durch Neurolog:innen
  • Zusätzliche medizinische Leistungen
  • Unterstützende Maßnahmen rund um den Arbeitsplatz (unterstützende Ausstattung, Sensibilisierung des Arbeitgebers)

Weitere Infos finden Sie unter www.msnetwork.info

Ansprechpartner

Team ambulante ärztliche Behandlungen

Telefon06102 2909-1708
Downloads
Zurück zum Anfang Pfeil nach oben