Studieren im Ausland

Wenn Sie in Ihrem Studium ein Auslandssemester einlegen möchten, kann sich dies auf Ihre Krankenversicherung auswirken.

Wenn Sie weiterhin an Ihrer deutschen Hochschule immatrikuliert bleiben, ändert sich nichts an Ihrer Versicherung bei der Salus BKK. Beachten Sie aber, dass Sie bei einer eigenständigen Mitgliedschaft weiterhin Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung bezahlen müssen. Entscheiden Sie sich für eine Immatrikulation an einer ausländischen Hochschule, müssen Sie sich um Ihre Krankenversicherung kümmern. Rufen Sie uns einfach an, wir beraten Sie gerne über Ihre Absicherungsmöglichkeiten.

 

Leistungen im Ausland


EU-Staaten und Schweiz

Solange Sie bei der Salus BKK versichert sind, sind Sie über Ihre Versichertenkarte abgesichert. Sie ist gleichzeitig Ihre europäische Krankenversicherungskarte (EHIC). Mit Ihrer Karte erhalten Sie in den EU-Staaten und der Schweiz alle medizinischen notwendigen Leistungen.


Übriges Ausland

Gerne informieren wir Sie darüber, ob Sie in Ihrem Wunschland entsprechend abgesichert sind. Wichtig ist auch, im Ausland zu einem entsprechenden Vertragsarzt oder Vertragskrankenhaus zu gehen, die mit der dortigen Krankenkasse abrechnen. So vermeiden Sie unnötige Eigenbelastungen. Bei einer notwendigen Kostenerstattung darf die Salus BKK höchstens die die deutschen Vertragssätze erstatten. Bei höheren Kosten muss die Differenz selbst getragen werden.

Zurück zum Anfang keyboard_arrow_up