Starke Leistungen für Ihren Erfolg

Die Salus BKK gehört mit ihrer über 120 Jahre alten Tradition zu den 20 größten Betriebskrankenkassen am Markt. Aufgrund ihrer andauernden Beratungserfahrung im Bereich des Arbeitgeber-Service und der Betrieblichen Gesundheitsförderung ist sie ein kompetenter Ansprechpartner für Sie als Arbeitgeber.

Wir unterstützen Sie auch weiterhin in der aktuellen Corona-Pandemie. Wenn Sie betroffen sind, können Sie hier einen Stundungsantrag stellen bzw. herunterladen.

Auf Antrag des Arbeitgebers können die Beiträge für den November 2020 längstens bis zur Fälligkeit Dezember 2020 (28.12.2020) gestundet werden.

Wichtig: Die Stundung gilt weiterhin nur unter der Voraussetzung, dass Sie Förder- und Schutzmittel aus dem von der Bundesregierung zur Verfügung gestellten Rettungsschirm beantragt haben und dass Sie bei Auszahlung entsprechend die Sozialversicherungsbeiträge bezahlen.

Hintergrund: Die Spitzenverbände haben sich darauf verständigt, bei Zahlungsschwierigkeiten aufgrund der Corona-Pandemie schnell und unproblematisch zu helfen. Sofern Sozialversicherungsbeiträge nicht gezahlt werden können, können Sie diese längstens bis zur Fälligkeit Dezember 2020 stunden. Es werden weder Stundungszinsen noch Säumniszuschläge oder Mahngebühren erhoben. Wichtig ist aber, dass Sie in diesem Zusammenhang einen Stundungsantrag stellen und darauf hinweisen, dass Sie aufgrund der derzeitigen Krisensituation nicht in der Lage sind, die Sozialversicherungsbeiträge zu zahlen. Bitte sehen Sie davon ab, korrekte Beitragsnachweise zu stornieren und SEPA Mandate zurückzugeben. Dies verursacht einen unnötigen Aufwand und Kosten. Verwenden Sie den oben verlinkten Stundungsantrag und senden Sie ihn per Email an beitrag@salus-bkk.de.

Zurück zum Anfang Pfeil nach oben