Fehlverhalten im Gesundheitswesen

Das deutsche Gesundheitswesen setzt jährlich etwa 10% des gesamten Bruttoinlandsproduktes um. Wo so viel Geld im Spiel ist, gibt es genügend Anreize, kriminelle Energie zu entwickeln, um sich illegal zu bereichern.

Korruption und Betrug fügen der gesetzlichen Krankenversicherung großen Schaden zu und damit den Versicherten, die mit ihren Beiträgen für die entstehenden finanziellen Folgen bezahlen müssen.

Nicht jede fehlerhafte Abrechnung ist gleich ein Betrug oder eine vorsätzliche Manipulation. Aber die Salus BKK sieht es als ihre Aufgabe an, Verdachtsfälle aufzudecken und dazu beizutragen, die Transparenz im Gesundheitswesen zu erhöhen und dadurch finanziellen Schaden von der Versichertengemeinschaft abzuwenden.

Hier sind wir natürlich auf Ihre Mithilfe angewiesen. Sind Ihnen Fälle bekannt, die ein Fehlverhalten erkennen lassen? Dann melden Sie sich bitte bei mir! Mein Name ist Christian Rappert. Ich bin Ihr Ansprechpartner, wenn es um Hinweise für ein mögliches Fehlverhalten im Gesundheitswesen geht. Ihre Hinweise können auch anonym abgegeben werden. Dass ich Ihre Hinweise und Informationen vertraulich behandle, ist selbstverständlich!

Christian Rappert
Beauftragter für Fehlverhalten im
Gesundheitswesen und Justiziar


Salus BKK
- Hinweis auf Fehlverhalten (vertraulich) -
Christian Rappert
Martinstr. 16-20
50667 Köln

Alternativ können Sie Ihren Hinweis auch per E-Mail ansenden.

Ansprechpartner

Christian Rappert

Abteilung: Fehlverhalten im Gesundheitswesen
Funktion: Beauftragter für Fehlverhalten im Gesundheitswesen
print0221 130 564-18
Zurück zum Anfang keyboard_arrow_up