Zuzahlungsbefreiung

Für verschiedene Leistungen, wie zum Beispiel verschreibungspflichtige Medikamente, Heil- oder Hilfsmittel und stationäre Krankenhausbehandlung sieht der Gesetzgeber eine Kostenbeteiligung vor. Diese Zuzahlungen können sich schnell summieren und vor allem chronisch Kranke finanziell stark belasten. Damit die Kosten für Zuzahlungen nicht ins Unermessliche steigen, gibt es die Möglichkeit, sich von den Zuzahlungen befreien zu lassen.

Voraussetzungen und Kriterien für die Zuzahlungsbefreiung

Nicht jede Person muss bei uns die gesetzlichen Eigenanteile bezahlen. Alle Versicherten unter 18 Jahren sind davon befreit. Außerdem sind alle Patienten von der Zuzahlung befreit, wenn die Summe der gesetzlichen Zuzahlungen über 2% des jährlichen Bruttofamilieneinkommens liegt. Chronisch Kranke sind von der Zuzahlung befreit, wenn die Belastungsgrenze von 1% des jährlichen Bruttofamilieneinkommens erreicht wird.

 

Was benötigen wir für eine Zuzahlungsbefreiung oder Erstattung?

Wir  benötigen Ihren ausgefüllten Antrag auf Zuzahlungsbefreiung. Diesen können Sie sich auf dieser Seite herunterladen oder telefonisch über unser kostenfreies Kundentelefon unter 0800 22 13 222 anfordern.

Füllen Sie den Antrag aus und schicken Sie uns diesen bitte mit allen Brutto-Einkommensbelegen in Kopie und Ihren Zuzahlungsbelegen im Original zurück.

Wenn Sie an einer chronischen Erkrankung leiden, legen Sie bitte zusätzlich die Bescheinigung des Arztes bei, dass eine schwerwiegende chronische Erkrankung vorliegt. Das entsprechende Formular erhalten Sie von Ihrem Arzt.

Sollten Sie Zuzahlungen über Ihre Belastungsgrenze hinaus geleistet haben, erhalten Sie Ihren persönlichen Befreiungsausweis, den Sie später in der Apotheke oder bei anderen Leistungserbringern vorlegen können. Die Zuzahlungsbefreiung gilt immer nur für ein Kalenderjahr. Auch wenn sich Ihre Einkünfte nicht verändert haben, benötigen wir jedes Jahr einen Antrag zur Prüfung. 

 

Häufig gestellte Fragen

Ansprechpartner

Service- und Beratungscenter

print06102 2909-99
Download
  • picture_as_pdfAntrag auf ZuzahlungsbefreiungDownload
Zurück zum Anfang keyboard_arrow_up