Krankenhausbehandlung

Egal, ob es sich um einen geplanten Eingriff oder einen Notfall handelt – ein Krankenhausaufenthalt ist keine schöne Sache. Um Ihnen diese Zeit so angenehm wie möglich zu gestalten, sind wir gerne für Sie da, um vorab offene Fragen zu klären. Generell übernehmen wir die Kosten für medizinisch notwendige Krankenhausbehandlungen in vollem Umfang. So können Sie sich unbesorgt auf die Genesung konzentrieren.

Was übernimmt die Salus BKK?

  • Die Salus BKK übernimmt die Kosten für alle zugelassenen Behandlungen, die medizinisch notwendig sind. Dabei reicht unser Leistungsspektrum von ärztlichen Behandlungen, wie Untersuchungen, ambulanten Operationen, Medikamenten, Unterkunft und Pflege bis hin zu modernsten Verfahren wie der Anwendung eines OP-Roboters, eines Kunstherzens, Organtransplantationen, Nierenersatzverfahren oder minimalinvasivem Gelenkersatz.
  • Ihr Eigenanteil beträgt 10 Euro je Kalendertag für maximal 28 Tage pro Kalenderjahr. Davon sind Versicherte bis zum 18. Lebensjahr ausgenommen. Nach Bedarf übernehmen wir auch die Kosten einer Behandlung in einem nicht zugelassenen Krankenhaus. Sprechen Sie uns vorab an, wir beraten Sie gerne.

     

Verordnung von Krankenhausbehandlung

  • Erhalten Sie von Ihrem Arzt eine Verordnung für eine Krankenhausbehandlung, können Sie damit direkt ins Krankenhaus gehen. Der Arzt prüft vor Ort, ob eine stationäre Aufnahme notwendig ist. Bitte beachten Sie: Eine Ausnahme gibt es in den Bundesländern Berlin und Brandenburg: Dort müssen Sie am Einweisungstag in das Krankenhaus eine Bestätigung der Kostenübernahme durch uns vorlegen.

     

Wie funktioniert die Abrechnung?

Im Krankenhaus reicht die Vorlage Ihrer Gesundheitskarte. Wunschleistungen, wie Einzelbettzimmer oder Chefarztbehandlungen, werden Ihnen privat in Rechnung gestellt.

 

Mitaufnahme einer Begleitperson

Bis zum siebten Lebensjahr, oder bei medizinischer Notwendigkeit, trägt die Salus BKK die Kosten für die Mitaufnahme einer Begleitperson.

Häufig gestellte Fragen

Zurück zum Anfang keyboard_arrow_up