Frühgeburtenvermeidung – Gesund schwanger

Damit Ihre Schwangerschaft möglichst reibungslos verläuft, haben wir mit ausgewählten Frauenärzten sogenannte integrierte Versorgungsverträge abgeschlossen. Sie erhalten bei der Teilnahme an dem Vertrag „Gesund Schwanger" zusätzliche Informationen und Untersuchungen von Ihrem Frauenarzt, um das Risiko einer Frühgeburt zu senken.

 

Was übernimmt die Salus BKK?

  • Ermittlung von Risikofaktoren für eine Frühgeburt
  • Ausführliches Gespräch über individuelle Risikofaktoren
  • Zusätzliche Ultraschalluntersuchung in der Frühschwangerschaft
  • Informationsmaterial zu Schwangerschaft und Geburt
  • Aufklärung über die optimale Schlafumgebung des Babys
  • Weitere Qualitätssicherungsmaßnahmen im ambulanten und stationären Bereich
     

 
Was sind die Voraussetzungen für eine Erstattung?

Wenn Ihr Frauenarzt am integrierten Versorgungsprogramm „Gesund schwanger" teilnimmt, können Sie sich als Salus Versicherte in der Praxis dafür einschreiben. Sprechen Sie Ihren Frauenarzt einfach darauf an.
In folgenden Bundesländern können Sie am Programm mitmachen: Baden-Württemberg, Bayern, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein, Thüringen. Die Teilnahme ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.


Wie funktioniert die Erstattung?

Die Leistungen rechnet Ihr Arzt direkt über die Gesundheitskarte mit uns ab. Ob Ihr Arzt am Vertrag „Gesund Schwanger“ teilnimmt, können Sie gerne bei uns erfragen.

 

Zurück zum Anfang keyboard_arrow_up