Sichere Kommunikation per De-Mail

Die De-Mail ist eine elektronische Kommunikationsform auf Basis von E-Mail, die für eine rechtsverbindliche und vertrauliche Kommunikation mit Behörden, Unternehmen und Kunden eingesetzt werden kann. Sie soll dem Schutz der Privatsphäre dienen sowie die gesetzlichen Datenschutzrichtlinien umsetzen.

Die Übertragung der De-Mails ist verschlüsselt, das heißt auch persönliche Daten, die unter den Datenschutz fallen, können auf sicherem Weg übertragen werden. Das bedeutet aber auch gleichzeitig, dass der Empfänger gut damit beraten ist, regelmäßig seine Mails abzurufen. Denn eine förmliche Zustellung einer De-Mail erlangt auch bei Nichtabruf nach 3 Tagen Rechtskraft. Das bedeutet, eventuell laufen bereits Fristen, obwohl man noch nichts davon weiß.

Um De-Mail nutzen zu können, können Sie als Interessent bei einem De-Mail-Provider einen De-Mail-Account beantragen. Dazu gehören zum Beispiel GMX, Web.de und die Deutsche Telekom. Zur Aktivierung eines DE-Mail-Accounts ist eine persönliche Authentifizierung erforderlich, damit jederzeit eine Identifikation von Absender und Empfänger stattfinden kann. Ein Account ist die Voraussetzung für das Senden und Empfangen von De-Mails.

Haben Sie bereits einen De-Mail-Account und wollen auf diesem Weg mit uns in Kontakt treten? Dann schicken Sie uns Ihr Anliegen an info@salus-bkk.de-mail.de.

Ansprechpartner

Andreas Tischbierek

Abteilung: Beitragsabteilung
Funktion: Abteilungsleiter Beiträge, Finanzen, Controlling und EDV
print06102 2909-2230
Zurück zum Anfang keyboard_arrow_up