Seiteninhalt



          

Traditionell, flexibel – Die Geschichte der Salus BKK

Seit über 115 Jahren ist die Salus BKK ein kompetenter Partner in der Gesetzlichen Krankenversicherung. Im Jahre 1895 durch Philipp Holzmann - den ältesten Sohn des Konzernvaters Johann Philipp - als eigene Betriebskrankenkasse der Philipp Holzmann AG gegründet, war sie Ansprechpartner in allen Fragen rund um die Gesundheit. Über 100 Jahre betreute die Salus BKK ausschließlich Mitarbeiter der Philipp Holzmann AG. 1998 folgte dann die Öffnung der Krankenkasse für das Bundesgebiet mit Ausnahme des Saarlands. Seit Januar 2014 ist die Salus BKK nun auch im kleinsten Flächenbundesland und damit bundesweit geöffnet. Sie trägt seit dem 1. Juli 2002 den Namen "Salus BKK - Die Gutfühlversicherung" und setzt so die über einhundert Jahre erfolgreiche Unternehmensphilosophie der BKK Philipp Holzmann AG fort: Versicherte aus den vielfältigsten Berufen und unterschiedlichsten Branchen profitieren von überdurchschnittlichen Leistungen und einer hohen Service- und Dienstleistungsorientierung.

Chronik


1895
Gründung der Betriebskrankenkasse am 1. Mai 1895 durch Philipp Holzmann.

1998
Bundesweite Öffnung der BKK für Versicherte (Ausnahme Saarland) am 1. April 1998.
Eröffnung des Service-Centers in Erfurt.

1999
Mit der Eröffnung der Service-Center in Schwerin, Rostock und Potsdam entstehen wichtige Anlaufpunkte für Kunden in Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg.

2002
Seit dem 1. Juli 2002 tragen wir den Namen Salus BKK. Dieser neue Name vollendet unseren konsequenten Weg in die Eigenständigkeit mit weiterentwickelten und optimierten Leistungen und Präventionsangeboten.

2004
Die Expertise der Salus BKK im Bereich der Prävention wird durch die Etablierung des Teams Gesundheitsförderung unterstrichen.

2006
Eröffnung der Service-Center in München und Wernigerode

2007
Im Rahmen der fortlaufenden Service-Erweiterungen: Eröffnung der Geschäftsstellen in
Stuttgart und Hannover.

2008
Der TÜV Saarland zeichnet die Salus BKK mit dem TÜV Qualitätssiegel für Serviceleistungen aus. Die Gesamtnote kann sich sehen lassen: 1,70 (gut). Auch eine im Focus (27/2008) veröffentlichte Studie belegt die Top-Beratungsqualität der Salus BKK: Die Salus BKK hält den Spitzenplatz in der Kategorie Beratungskompetenz.

2009
Im durch den Gesundheitsfonds verschärften Qualitätswettbewerb profiliert sich die Salus BKK durch ihre besondere Leistungsstärke. Dies belegt auch der Kassen-Check von Focus Money (47/2009): In der Kategorie Zusatzleistungen erzielt die Salus BKK die höchste Punktzahl und gehört damit zu den "besten Mehr-Leistern".

2010
Im Oktober begrüßt die Gutfühlversicherung ihr 100.000stes Mitglied.

2012
Beim großen Kassen-Guide (Ausgabe 23/2012) von Focus Money belegt die Salus BKK als Top-Kasse für Familien unter den regional geöffneten Krankenkassen den zweiten Platz.

2013
Als eine von nur 15 Kassen wird die Salus BKK beim großen Kassen-Guide von Focus Money und dem DFSI (Ausgabe 21/2013) für ihre Leistungen in der Kategorie "regional geöffnet" mit der Bestnote "TOP Krankenkasse" ausgezeichnet. Sämtliche Studienergebnisse: www.dfsi-institut.de.


2014

Bundesweite Öffnung


Themenbox rechts


Mitglieder-Service




Ab 2015 nur noch mit Passbild

Informative Gesundheitsvideos