Zahnärztliche Behandlung & Vorsorge

Regelmäßige Zahnpflege und zahngesunde Ernährung sind die beste Voraussetzung für lebenslang gesunde Zähne. Daher übernehmen wir die Kosten für Ihren Zahnarztbesuch und für medizinisch notwendige Zahnbehandlungen. Versicherte, die zudem regelmäßig zum Zahnarzt gehen, werden mit einem Bonus bei der Versorgung mit Zahnersatz belohnt.

 

Welche Leistungen übernimmt die Salus BKK?

Die Salus BKK übernimmt für Sie die Kosten für

  • Beratung durch den Zahnarzt
  • Zahnärztliche Untersuchungen
  • Medizinisch notwendige Zahnbehandlungen und chirurgische Leistungen
  • Füllungen mit Amalgam- oder Zementwerkstoffen


Bitte beachten Sie, dass Ihr Zahnarzt Sie über besondere Behandlungsmethoden oder Füllungen, wie zum Beispiel Kunststofffüllungen, informiert und eine Zusatzvereinbarung abschließt, wenn hierbei Mehrkosten für Sie entstehen.

Bei Parodontose-Behandlungen benötigen wir für die Kostenübernahme zuerst den Behandlungsplan Ihres Zahnarztes, der u.a. einen detaillierten Befund der Zahnfleischtaschen (Parodontalstatus) enthält. Der Zahnarzt stellt einen Parodontose-Behandlungsplan ab einer Zahnfleischtaschentiefe von 3,5mm aus und reicht diesen zur Genehmigung bei der Krankenkasse ein.  Um eine erfolgreiche Behandlung abzuschließen, wird Ihre Mitarbeit benötigt, die durch vorherige Mundhygieneunterweisungen und eine Professionelle Zahnreinigung erfolgen kann. Oft kommt es vor, dass nach einer Professionellen Zahnreinigung die Zahnfleischtaschen weniger tief und damit auch weniger behandlungsbedürftig sind.

 

Zahnvorsorge für Erwachsene

Die Vorsorge umfasst eine eingehende Untersuchung des Mundes und der Zähne und kann ab dem 18. Lebensjahr zweimal im Kalenderjahr in Anspruch genommen werden. Und diese lohnt sich. Sofern Sie regelmäßig die jährlichen Termine wahrnehmen und in Ihrem Bonusheft vermerken lassen, bekommen Sie einen höheren Zuschuss zum Zahnersatz, falls dieser einmal nötig sein sollte.

 

Zahnvorsorge für Kinder

Bereits im Rahmen der Früherkennungsuntersuchungen U1 bis U9 achtet der Arzt darauf, dass die Zähne Ihres Kindes von Anfang an gesund sind und es auch bleiben. Ergänzend hierzu hat jedes Kind ab dem Alter von zweieinhalb Jahren bis zum vollendeten sechsten Lebensjahr Anspruch auf drei zahnärztliche Früherkennungsuntersuchungen.

Kinder, die das sechste, aber noch nicht das 18. Lebensjahr vollendet haben, können sich zur Verhütung von Zahnerkrankungen im Rahmen der Individualprophylaxe bei Ihrem Zahnarzt untersuchen lassen. Dazu gehört zum Beispiel die Mundhygieneunterweisung oder bei den großen Backenzähne die Fissurenversiegelung. Bitte sprechen Sie Ihren Zahnarzt dazu an.

 

Wie kann ich Leistungen in Anspruch nehmen?

Die Kosten der Behandlung rechnet Ihr Zahnarzt direkt über Ihre elektronische Gesundheitskarte ab – das geht schnell und ist für Sie bequem.

 

Salus Plus: Professionelle Zahnreinigung bei Vertragszahnärzten

Die Professionelle Zahnreinigung, kurz PZR, ist eine individuelle Gesundheitsleistung (IGeL), die nicht im Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen enthalten ist. Sie trägt nicht nur zum Erhalt Ihrer Zahngesundheit bei und vermindert das Karies- und Parodontose-Risiko, sondern verlängert auch die Haltbarkeit von Füllungen und Zahnersatz. Der Begriff PZR ist nicht einheitlich definiert, daher umfasst diese, je nach Vorgehen des jeweiligen Arztes, verschiedene Behandlungsschritte, z. B. gründliche Reinigung der Zähne und Zahnzwischenräume (Zahnstein, Beläge, Verfärbungen) sowie Politur und Fluoridierung der Zähne.

Die Salus BKK übernimmt einmal pro Jahr die Kosten über die Gesundheitskarte im Rahmen eines speziellen Versorgungsvertrags mit ausgesuchten Vertragszahnärzten. Die komplette Übersicht aller teilnehmenden Zahnärzte finden Sie auf der Homepage unseres Vertragspartners unter www.dent-net.de. Gerne hilft Ihnen auch unser Team Zahnersatz und Kieferorthopädie bei der Suche nach einem Zahnarzt in Ihrer Region.   

Wichtig zu wissen: Nicht jeder Zahnarzt nimmt am Versorgungsvertrag teil, dies ist allerdings Voraussetzung für die Leistungsinanspruchnahme. Das Netzwerk bietet aber in den meisten größeren Städten und Regionen eine entsprechende Anzahl von Vertragszahnärzten.

Zurück zum Anfang keyboard_arrow_up